Open Science unterstützen - Start von OpenAIRE-Advance

26.01.2018

Zum Kick-Off-Meeting der 4. OpenAIRE-Projektphase "OpenAIRE-Advance" vom 17.-19.01.2018 in Athen kamen über 50 Projektpartner zusammen, um zu diskutieren, wie OpenAIRE auch in den nächsten drei Jahren das Open Access/Open Data-Mandat der Europäischen Kommission in Europa und weltweit erfolgreich unterstützen kann.

Zu den Zielen für diese neue Projektphase zählen die Konsolidierung und Optimierung bestehender Dienste, die Stärkung des europaweiten Netzwerks an Open Science Helpdesks, die Verankerung von Open-Science-Prinzipien in Forschungscommunities durch die Zusammenarbeit mit Forschungsinfrastruktur-Knotenpunkten wie DARIAH-DE sowie die Unterstützung von Entwicklungen im Bereich der "Next Generation"-Repositorien. Des Weiteren soll durch die Angleichung von Standards, Policies und Diensten mit Partnern weltweit ein globales Open Science Netzwerk aufgebaut werden.

Die Forschenden der Zukunft hofft OpenAIRE-Advance durch eine Citizen Science-Initiative in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk von 10.000 Schulen zu erreichen. An die Industrie möchte man sich darüber hinaus mit einem "Open Innovation Programm" annähern.

In Kooperation mit dem kürzlich ebenfalls gestarteten Projekt EOSC-Hub ist geplant, ein Portfolio vernetzter und interoperabler Dienste zu erstellen, welches die Bedürfnisse zukünftiger Forschender noch besser erfüllt und OpenAIRE so zu einer verlässlichen Säule im Rahmen der European Open Science Cloud (EOSC) macht.

Trotz einiger Neuerungen in der vierten Projektphase bleibt die bereits bestehende Infrastruktur weiter erhalten und wird zusätzlich um einige Services und Tools erweitert. Auch das europaweite Netzwerk aus 34 National Open Access Desks wird Ratsuchenden zu allen Fragen rund um Open Science weiterhin zur Verfügung stehen.

 

Ansprechpartner

 

Natalia Manola - Managing Director (natalia@di.uoa.gr)

Paolo Manghi - Technical Director (paolo.mangi@isti.cnr.it)

Najla Rettberg - Network Manager (najla.rettberg@sub.uni-goettingen.de)

 

National Open Access Desk Deutschland

Jessica Rex (jessica.rex@uni-konstanz.de)

Anja Oberländer (anja.oberlaender@uni-konstanz.de)