News

 Home » Austausch » News

News

25.06.2012 23:14

Deutscher Bundestag: Umfassendes Plädoyer für Open Access im Wissenschaftsbereich

 

Die Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ spricht sich für eine umfassende Unterstützung des Open Access-Prinzips aus. Nach den Vorstellungen der Kommission soll Open Access in der deutschen Forschungsförderungspolitik und in der deutschen Hochschullandschaft auch durch die gemeinsame Entwicklung einer nachhaltigen Open Access-Strategie vorangetrieben werden. Ein wichtiger Schritt wäre es, die Zeitschriften, die von den Fachgesellschaften selbst herausgegeben werden, Open Access zu publizieren, heißt es in den verabschiedeten Handlungsempfehlungen. Zudem schlägt die Kommission vor, für wissenschaftliche Beiträge, „die aus überwiegend mit öffentlichen Mitteln finanzierter Lehr- und Forschungstätigkeit entstanden sind“ ein verbindliches Zweitveröffentlichungsrecht anzustreben.

Quelle und vollständige Pressemitteilung: Deutscher Bundestag: Umfassendes Plädoyer für Open Access im Wissenschaftsbereich