Open Access-Satzung auf juristischem Prüfstand

21.11.2016

Die Universität Konstanz hat als eine der Vorreiter im Bereich des Open Access im Dezember 2015 eine "Satzung zur Ausübung des wissenschaftlichen Zweitveröffentlichungsrechts" veröffentlicht, worin sie ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verpflichtet, das sogenannte "Recht auf Zweitveröffentlichung" wahrzunehmen. 17 Hochschullehrende der Universität Konstanz haben nun eine Normenkontrollklage gegen diese Satzung der Universität Konstanz eingereicht. Die Universität Konstanz wird im Rahmen der ihr genannten Frist Stellung zu dem eingereichten Antrag nehmen.

Zur Presse-Information der Universität Konstanz