News

 Home » Austausch » News

News

16.11.2009 14:38

SHERPA/RoMEO deutsch mit neuen Funktionen online

 

Ab sofort ist die überarbeitete Seite von SHERPA/RoMEO deutsch mit neuen Funktionen freigeschaltet. 

Im Rahmen des Projektes Open Access Policies wurde eine deutsche Seite auf Grundlage der englischen SHERPA/RoMEO-Datenbank entwickelt. Bereits bisher war es möglich, sich über die Standardbedingungen der Verlage bei Open Access-Publikationen zu informieren. Es konnte sowohl über Zeitschriften als auch über Verlage recherchiert werden. Durch die Zusammenarbeit mit der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) wurde nun die Datenbasis für die Zeitschrifteninformationen erheblich erweitert und die Suche über Abkürzungen möglich. Neu hinzugekommen sind zudem Links (PDFs) zu Informationen  über Copyright-Bedingungen und über Paid-Access-Optionen, sofern diese von den Verlagen bereitgestellt werden. Neben der schon bisher möglichen Vorauswahl der Verlage nach den RoMEO-Farben, wurde das Angebot um einen alphabetischen Index aller gelisteten Verlage erweitert.

Die Zusammenarbeit mit der EZB führte darüber hinaus dazu, daß jetzt auch die EZB Informationen hinsichtlich der Open-Access-Bedingungen der Verlage zur Verfügung stehen.

Projektpartner des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekts „Open Access Policies – Was gestatten deutsche Verlage ihren Autoren“ waren der Computer- und Medienservice der Humboldt-Universität zu Berlin, die Universitätsbibliothek Stuttgart und die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) der Universitätsbibliothek Regensburg. Unterstützt wird der Service durch die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI).