Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI)

 

Die Entwicklung der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie verlangt einen Wandel innerhalb der Informations-Infrastrukturen der Hochschulen und anderer Forschungseinrichtungen. Der Umgang mit diesem Wandel ist ein zentrales Thema in der deutschen Hochschullandschaft und setzt mehr als bisher Absprachen, Kooperation, Empfehlungen und Standards voraus. Um diesen Umgang zu koordinieren und zu unterstützen, wurde die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) eingerichtet. Die Verbesserung der Informations- und Kommunikationsdienstleistungen und die dafür notwendige Entwicklung der Informationsinfrastrukturen an den Hochschulen und Fachgesellschaften sollen regional und überregional gefördert werden. Durch Absprachen und Arbeitsteilung zwischen den Infrastruktureinrichtungen kann das Dienstleistungsangebot weiter verbessert werden. Über diese Zusammenarbeit der Infrastruktureinrichtungen hinaus ist die gemeinsame Entwicklung von Standards und Empfehlungen erforderlich. Im Oktober 2008 veröffentlichte DINI 10 Thesen zur Informations- und Kommunikationsinfrastruktur der Zukunft.

 

DINI-Zertifikat

Durch den Aufbau von Dokumenten- und Publikationsservern an Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Fachgesellschaften wird die Möglichkeit geschaffen, die an der jeweiligen Einrichtung entstehenden wissenschaftlichen Publikationen weltweit zugänglich zu machen und längerfristig zu sichern. Dies trägt entscheidend zur Verbreitung des elektronischen Publizierens als neuen Instruments des wissenschaftlichen Arbeitens bei. Der Begriff Dokumenten- und Publikationsserver steht dabei synonym für eine Dienstleistung, die nicht nur Hard- und Software, sondern auch Menschen, Organisationen und Prozesse notwendigerweise mit einschließt.

DINI - die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e.V. - unterstützt diese Entwicklungen, um national wie international eine qualitative Verbesserung der wissenschaftlichen Kommunikation zu erreichen.

Wichtig erscheint dabei, dass diese Entwicklung nach internationalen Standards und auf der Basis einer gesicherten Technologie erfolgt.

Drei Hauptziele werden mit dem DINI-Zertifikat verfolgt:

  • eine detaillierte Beschreibung der Anforderungen an einen Dokumenten- und Publikationsserver im Sinne einer Dienstleistung für das wissenschaftliche Publizieren, die aus Technik, Organisation und Prozessen besteht;
  • das Aufzeigen von wünschenswerten Entwicklungsmöglichkeiten dieser Dienstleistung im technischen und organisatorischen Bereich;
  • eine für Nutzende und Betreiber sichtbare Dokumentation der Einhaltung von Standards und Empfehlungen.

Mit der Vergabe eines Zertifikats ermöglicht DINI e.V. erstmals eine Qualitätskontrolle für Dokumenten- und Publikationsserver.