Vergabe der Veranstaltung

Einrichtungen, die die Open-Access-Tage ausrichten möchten, können sich um die Ausrichtung bewerben. Interessierte Bewerber sollten über die Bewerbungs- und Veranstaltungsmodalitäten informiert werden. Inhalt der Bewerbung sollte sein:

  • Kurzbeschreibung der veranstaltenden Einrichtung(en) und ihrer Open-Access-Aktivitäten
  • Veranstaltungsort
  • Vorschlag Veranstaltungsdatum (3 aufeinanderfolgende Tage vorzugsweise Anfang Oktober)
  • Vorschlag für ein Schwerpunktthema
  • Kontaktpersonen

Als Räumlichkeiten werden ein großer Saal für mindestens 300 Personen sowie 3-4 kleinere Vortragsräume benötigt, von denen einige im Idealfall auch die Möglichkeit zur flexiblen Bestuhlung bieten sollten. Des Weiteren sollten die Räumlichkeiten die Möglichkeit für eine (möglichst zentral) positionierte Posterausstellung bieten.

Bewerbungsschluss ist der 1. März des jeweiligen Vorjahres des Veranstaltungszeitpunkts.

Das amtierende Programmkomitee entscheidet über die eingegangenen Bewerbungen per Mehrheitsvotum und informiert die Bewerber zeitnah über den Entschluss. Der nächste Veranstaltungsort wird jeweils am Ende der Open-Access-Tage bekannt gegeben.