12. Open-Access-Tage: “Vielfalt von Open Access”

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 24.-26. September 2018 finden in Graz die 12. Open-Access-Tage statt. Die Konferenz wird von der Technischen Universität Graz in Kooperation mit der Informationsplattform open-access.net ausgerichtet. Die Open-Access-Tage stehen in diesem Jahr erstmalig unter einem Motto.

Die Open-Access-Tage sind mit 300 bis 400 Teilnehmer/innen die zentrale jährliche Konferenz zum Thema Open Access im deutschsprachigen Raum. Sie richtet sich an alle, die sich intensiv mit den Möglichkeiten, Bedingungen und Perspektiven des wissenschaftlichen Publizierens befassen. Dazu gehören Mitarbeiter/innen von Bibliotheken und anderen Einrichtungen der Wissenschaftsinfrastruktur, aber auch Wissenschaftler/innen und Mitglieder der Wissenschaftsadministration.

Neben Einreichungen für Vorträge und für eine Poster-Session möchten wir Sie insbesondere auf unsere im letzten Jahr eingeführten Formate hinweisen: Es wird wieder einen Tool-Marktplatz sowie spontane Sessions geben.

Die Tagungssprache der Open-Access-Tage 2018 ist Deutsch. Beiträge sind aber auch in englischer Sprache willkommen.

Vorträge

Es können Vorträge mit einer maximalen Länge von 15 Minuten eingereicht werden. Aus ausgewählten Einreichungen werden thematisch passende moderierte Sessions durch das Programmkomitee gebildet. Jede Session dauert 90 Minuten und beinhaltet höchstens 3 Vorträge. Dem Programmkomitee ist es wichtig, ausreichend Zeit für Diskussionen und Interaktion zu lassen.

Das Programmkomitee freut sich insbesondere über Einreichungen zu den folgenden Themen:

     

  • Welche Bedeutung hat der grüne Weg heute?
  • Open Access im Kontext von Open Science
  • Open Educational Resources
  •  

Einreichungen zu weiteren Open-Access-Themen sind selbstverständlich möglich.

Geben sie bitte ein Abstract mit maximal 300 Wörtern ein und laden sie eine kurze biografische Angabe der beteiligten Personen als PDF-Datei hoch.

Bitte reichen Sie hier Ihre Beiträge bis spätestens 2. Mai 2018 [Frist verlängert] ein.

 

Sessions und Workshops

Es können praxisorientierte Workshops eingereicht werden. Diese widmen sich einem spezifischen Thema und dauern 90 Minuten. Vorträge, die inhaltlich zusammenpassen, können als Session eingereicht werden (höchstens 3 einzelne Vorträge mit einer maximalen Länge von 15 Minuten, 45 Minuten für Diskussion). Hierzu bitten wir um Einreichung von Abstracts der einzelnen Beiträge sowie zusätzlich für die vorgeschlagene Session. Die Vorträge und das Konzept für die Session werden separat begutachtet.

Ein einzelner Beitrage (NICHT gesamte Session):

- Abstract mit maximal 300 Wörtern

- biografische Angabe der beteiligten Personen als PDF-Datei hochladen

Gesamte Session:

- Abstract mit maximal 300 Wörtern als Zusammenfassung der einzelnen Beiträge

- Abstract für die einzelnen Beiträge + biografische Angabe der beteiligten Personen als PDF-Datei hochladen

Bitte reichen Sie hier Ihre Beiträge bis spätestens 2. Mai 2018 [Frist verlängert] ein.

 

Poster

Die Poster sind vollwertige Konferenzbeiträge und können aktuelle Forschungsergebnisse oder Projekte zu Open Access präsentieren. Alle ausgewählten Poster werden während der Konferenz in einer Poster-Session vorgestellt. Poster-Autor/innen sollen während der Konferenz anwesend sein, damit sie mit anderen Tagungsteilnehmer/innen über ihre Poster diskutieren können.

Die Einreichungen unterliegen einem Auswahlverfahren, in dem neben inhaltlichen Aspekten auch die Umsetzung als Poster berücksichtigt wird (klare Struktur, Aussagekraft, Lesbarkeit, innovative Umsetzung). Es wird während der Open-Access-Tage eine Auszeichnung der besten Poster geben.

Alle fristgerecht eingereichten Beiträge werden vom Programmkomitee begutachtet. Im Falle der Annahme durch das Programmkomitee muss das Poster unter der Lizenz Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0) publiziert werden. Wir bitten Sie, ggf. nötige Rechteklärungen vorab durchzuführen.

Bitte laden Sie Ihr fertiges Poster (keine Abstracts) als Datei (DIN A0, PDF-Format) hoch.

Bitte reichen Sie hier Ihre Beiträge bis spätestens 9. Juli 2018 [Frist verlängert] ein.

Tool-Marktplatz

Bei den Open-Access-Tagen 2018 soll es wie im Vorjahr eine Demo-Session für Software-Anwendungen (bevorzugt Open Source) mit einem Bezug zu Open Access geben.

Für Einreichungen zur Session „Tool-Marktplatz“ sollen folgende Angaben gemacht werden:

     

  • Beschreibung des Tools
  • nach Möglichkeit Link zu einer lauffähigen Version der Anwendung
  • Angaben zur Softwarelizenz
  • Angaben zum Verhältnis von Einreicher/in und vorgestellter Software
  • Angaben zu besonderen technischen Anforderungen, z. B. Internetanschluss per LAN-Kabel.
  •  

Geben sie bitte ein Abstract mit maximal 300 Wörtern ein. Das Abstract muss auch einen Link auf das Projekt enthalten.

Bitte reichen Sie hier Ihre Beiträge bis spätestens 9. Juli 2018 [Frist verlängert] ein.

Spontane Sessions

Die Spontan Sessions bei den Open-Access-Tagen folgen einer Methode, die auch „Birds of a Feather“ genannt wird, und bieten eine Möglichkeit, im Rahmen der Tagung spontane Zusammenkünfte zu aktuellen Themen und Entwicklungen zu organisieren. Die Spontan Sessions sind keine privaten Sitzungen, sondern als Teil des offiziellen Veranstaltungsprogramms für alle Teilnehmer/innen der Open-Access-Tage offen.

Da die Anzahl der Räume beschränkt ist, gibt es ein formales Verfahren für die Zuteilung von Räumen. Dafür müssen folgende Informationen über die Konferenzsoftware Conftool bereitgestellt werden:

  • Name der Session
  • Name der verantwortlichen Organisatorin oder des Organisators
  • Emailadresse zur Kontaktaufnahme während der Tagung
  • Thema und Beschreibung der Session
  • Zeitangabe mit 2 Ersatzterminen entsprechend dem Programmraster
  • Erforderliche Ausstattung des Raums (Beamer, Flipchart etc.)
  • Minimale und maximale Zahl von Teilnehmer/innen

Für alle Einreichungen werden Anmeldelisten ausgehängt. Pro Slot können max. vier Spontan Sessions abgehalten werden. Die Termine werden nach der Reihenfolge ihrer Einreichung vergeben. Bei Überbuchungen von Terminen werden später eingereichte Sessions auf die angegebenen Ersatztermine verschoben.

Vorschläge für Vormittagssessions sollten spätestens am Abend zuvor eingereicht werden, Vorschläge für Nachmittagssessions vor der Mittagspause.

Über die stattfindenden Sessions und die zugeteilten Räume wird via Aushang, Website und Twitter informiert.

Einreichungen sind von 17. September 2018 bis zum Abend des 25. September 2018 online möglich.

Erfahrungsaustausch OA-Week

Viele Institutionen nehmen jedes Jahr mit verschiedenen Aktionen an der internationalen Open Access Week teil. Wir möchten in diesem Jahr einen Workshop zum Austausch von Erfahrungen organisieren: Welche Ideen waren erfolgreich? Welche weniger? Welche Aktionen lassen sich an anderen Institutionen übernehmen? Was sind die Lessons learned der einzelnen Institutionen? Wie kann mehr Sichtbarkeit für die Aktionen der Open Access Week erreicht werden?

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich Teilnehmer/innen, die Interesse haben kurz von Ihren Erfahrungen und Aktivitäten zu berichten und ggfs. auch Ansichtsmaterial mitzubringen, bei Anja.Oberlaender@uni-konstanz.de melden.

Messe

Für die Vorstellung von Produkten und Dienstleistungen zu Open Access gibt es ein gesondertes Messesegment, bei Interesse wenden Sie sich bitte an oat2018@tugraz.at.

Einreichung

Bitte reichen Sie hier Ihre Beiträge ein.

 

Einreichungsfristen

02.05.2018 Vorträge, Sessions und Workshops [Frist verlängert]

09.07.2018 Poster und Tool-Marktplatz [Frist verlängert]