Datenschutz

Datenschutz ist insbesondere dann von Interesse, wenn es um Open Access zu Daten bzw. Data Sharing geht. Grundlage für Datenschutzfragen ist in der Schweiz das Bundesgesetz für den Datenschutz (DSG, SR 235.1). Für Hochschulen sind in der Regel die jeweiligen kantonalen Datenschutzgesetze einschlägig. In manchen Fachgebieten wie z.B. der Medizin oder der Psychologie sind Fragen des Datenschutzes im Zusammenhang mit Open Access besonders wichtig, da hierbei schützenswerte Personendaten bearbeitet werden können. Hier sollten Regelungen geschaffen werden, die es ermöglichen, anonymisierte Rohdaten mit Open Access zur Verfügung zu stellen, ohne dabei die Interessen der Patientinnen und Patienten zu verletzen.