Empfehlungen des Wissenschaftsrats zu Informationsinfrastrukturen

01.02.2011

Der Wissenschaftsrat hat drei Empfehlungen zu Informationsinfrastrukturen veröffentlicht:

In seinen übergreifenden Empfehlungen zu Informationsinfrastrukturen spricht sich der Wissenschaftsrat dafür aus, dass es eine öffentli­che Aufgabe sei, die Verfügbarkeit wissenschaftlicher Erkenntnisse für die Wissenschaft zu gewährleisten.

Pressemitteilung

Empfehlungen

 

In der Empfehlungen zu Forschungsinfrastrukturen in den Geistes- und Sozialwissenschaften weist der Wissenschaftsrat auf die wissenschaftspolitische Bedeutung zunehmenden Infrastrukturent­wicklung für die Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland hin und äußert sich auch zu Fragen der Archivierung von For­schungsdaten.

Pressemitteilung

Empfehlungen

 

In der Empfehlungen zu wissenschaftlichen Sammlungen als Forschungsinfrastrukturen weist der Wissenschaftsrat darauf hin, dass über den Bestand und Wert wissenschaftlicher Sammlungen vielfach nur wenig bekannt sei und empfiehlt. dass der Nutzen solcher Sammlungen möglichst vielen Nutzern offen steht solle.

Pressemitteilung

Empfehlungen