OAPEN für Förderung vorgeschlagen

Die Europäische Kommssion gab bekannt, dass das vom Universitätsverlag Amsterdam zusammen mit fünf weiteren Universitätsverlagen geplante Projekt OAPEN für die Aufnahme in das Programm eContentplusvorgeschlagen wurde. Die Verhandlungen über die Finanzierung beginnen im März 2008, die Entscheidung wird im Mai 2008 erwartet.

OAPEN beabsichtigt, ein Open-Access-Publikationsmodell für peer-reviewte wissenschaftliche Bücher der Geistes- und Sozialwissenschaften zu entwickeln. Dieses Open-Access-Modell soll auch in anderen wissenschaftlichen Domänen als ein Modell dienen und wird die Spannweite von europäischen Forschungsergebnissen verbessern.

Dieses Projekt ist das erste seiner Art und soll nach Bewilligung der Finanzierung im September 2008 starten.

 

Presseerklärung