Open Access goes Barcamp - Blogposts erschienen

Rückblick auf ein erfolgreiches Open Access Barcamp im April 2021 mit zwei Blogbeiträgen im ZBW MediTalk

Trotz aller Einschränkungen die der Lockdown mit sich gebracht hat, hielt er für uns im April doch zumindest ein Highlight bereit: das erste Open Access Barcamp, das auch online wunderbar funktionierte. In diesem Zusammenhang haben wir zwei Blogposts im ZBW MediaTalk veröffentlicht.

Am 22. und 23. April 2021 fand das erste Open Access Barcamp pandemiebedingt in einem virtuellen Setting statt. Veranstaltet wurde es im Rahmen des Projekts open-access.network von den Projektmitgliedern des Team Open Science am Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum (KIM) der Universität Konstanz.

Mit unseren Barcamps bieten wir Interessierten der Open-Access-Community die Möglichkeit, miteinander in Austausch zu treten, sich zu vernetzen und voneinander zu lernen. Das Format Barcamp ist im Vergleich zu klassischen Konferenzen offener konzipiert und verzichtet auf ein vorgegebenes Programm. Stattdessen können Teilnehmende selbst Themen vorschlagen oder Sessions halten und sich so zu den für sie spannenden Inhalten austauschen.

Im ersten Blogeintrag geben wir Einblicke in die Inhalte der Sessions.

Im zweiten Blogpost gehen wir auf die organisatorischen Herausforderungen ein.

Wir ziehen das Fazit: Online Barcamps führen zunächst Herausforderungen mit sich - sind dann aber nicht nur möglich, sondern erfolgreich!