Open Access stärken – Wege der Vermittlung für die eigene Einrichtung gemeinsam entdecken

Dritter Workshop von open-access.network zum Schwerpunkt „Open-Access-Beauftragte an Universitäten und Hochschulen – Multiplikator*innen für eine offene Wissenschaft“

Am 25. Februar 2021 gestaltete das Projekt open-access.network gemeinsam mit Vertreter*innen von Universitäten und Hochschulen aus ganz Deutschland einen eintägigen Train-the-Trainer-Workshop im Onlineformat. Im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe stehen, neben dem Erwerb didaktischer Kenntnisse, die Vernetzung untereinander und das Community-Building. Für nähere Informationen zu den Inhalten und Zielen des Formats besuchen Sie unsere Website.

15 Vertreter*innen aus Bibliotheken und den Abteilungen Forschungsförderung, Wissenschaftsdialog u. v. m. tauschten sich einen Tag lang über aktuelle Ziele und Aufgaben bei der Implementierung von Open Access an ihren Einrichtungen aus. In Kleingruppen und im Plenum entwickelten die Teilnehmer*innen unter anderem ein Verständnis für Ihr eigenes Rollenprofil und die Möglichkeiten, verschiedene Zielgruppen zu erreichen. Durch die Nutzung von Umfragen oder anhand der gemeinsamen Arbeit an einer digitalen Pinnwand, wurden für Open Access relevante Bereiche behandelt, darunter Transformationsmodelle oder auch der Betrieb eines Repositoriums. „In Gruppenarbeiten ähnlich gelagerte Probleme aufzudecken, ist das Schlüsselerlebnis, das den Workshop so wertvoll macht. Der Austausch von Ideen und Erfahrungen stärkt das Wir-Gefühl einer Open-Access-Community ungemein“, sagt Organisatorin Linda Martin, Mitarbeiterin im Projekt open-access.network und an der Universitätsbibliothek Bielefeld. „Die Teilnehmer*innen brachten Ihre eigene Expertise, die eigenen Erfahrungen als Bibliothekar*innen und Wissenschaflter*innen ein und machten ein intensives und wertvolles Training erst möglich“, so Martin.

Die Präsentation (ppt) zum dritten Train-the-Trainer-Workshop findet sich auf Zenodo.

Die nächste Veranstaltung in der Reihe findet am 15. April 2021 statt. Sie richtet sich an außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Zielgruppe der eintägigen Online-Veranstaltung sind Open-Access-Beauftragte und Berufsgruppen, die in direktem Austausch mit den Wissenschaftler*innen und Nutzer*innen stehen bzw. den wissenschaftlichen Publikationsprozess unterstützen. Der Fokus liegt auf der Vermittlung von Trainingsmethoden und didaktischen Kenntnissen, um Informationen zu Open Access zielgruppengerecht zu vermitteln. Zudem sollen die Teilnehmer*innen für Open Access sensibilisiert werden.
Bei Teilnahmewunsch folgen Sie bitte dem Link zur Anmeldung.

Bei Fragen oder Wünschen zu den Train-the-Trainer-Workshops schreiben Sie uns gerne an info(at)open-access.net.