Hinweisblatt zu Art. 13 der EU-Daten­schutz­grund­verordnung

Folgende Informationen sind Ihnen gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, Verordnung (EU) 2016/679) bei Erhebung der personenbezogenen Daten mitzuteilen:

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die Georg- August-Universität Göttingen Stiftung öffentlichen Rechts (ohne Universitätsmedizin), Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen, vertreten durch den Präsidenten [im Folgenden: Universität Göttingen, konkrete Daten verarbeitende Stelle ist die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen im Rahmen des Projekts open-access.network. Datenschutzbeauftragter der Universität Göttingen ist
Herr Prof. Andreas Wiebe, LL.M. (Virginia),
Platz der Göttinger Sieben 6
37073 Göttingen
E-Mail: datenschutz@uni-goettingen.de.
Zu Art. 13 Abs. 1 a) und b)

Zweck

Die Erhebung der personenbezogenen Daten ist notwendig zur Anmeldung zu und Evaluation einer Veranstaltung des Projekts open-access.network (Zweck) und beruht auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. (Rechtsgrundlage).
Zu Art. 13 Abs. 1 c)

Weiterverarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden folgendermaßen weiterverarbeitet und an weitere zuständige Stellen übermittelt:
Die Daten werden elektronisch von Mitarbeiter*innen des Projekts open-access.network verarbeitet, insbesondere um die Teilnehmer*innen der Tagung zu kontaktieren und ihnen im Anschluss an die Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung ausstellen zu können.
Zu Art. 13 Abs. 1 e)

Löschung

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden schnellstmöglich, spätestens aber 6 Monate nach Ende der Veranstaltung gelöscht.
Zu Art. 13 Abs. 2 a)

Auskunftsrecht

Die betroffene Person hat gegenüber der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen ein Recht auf Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein etwaiges Recht auf Datenübertragbarkeit.
Zu Art. 13 Abs. 2 b)

Widerruf

Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen. Die bis dahin erfolgte Datenverarbeitung bleibt rechtmäßig, der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Ihre Daten werden in diesem Fall unverzüglich gelöscht.
Zu Art. 13 Abs. 2 c)

Aufsichtsbehörde

Der betroffenen Person steht ein Beschwerderecht bei einer datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO) zu.
Die für die Universität Göttingen zuständige datenschutzrechtliche Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
Zu Art. 13 Abs. 2 d)

Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Die Bereitstellung der Daten durch Sie kann verpflichtend sein. Darüber werden Sie im Einzelfall informiert.
Zu Art. 13 Abs. 2 e)

Verwendung für weitere Zwecke

Ist beabsichtigt, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den sie ursprünglich erhoben wurden, so stellt die Universität Göttingen oder Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek der betroffenen Person vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.
Zu Art. 13 Abs. 3