At home but open - aufgrund der unübersichtlichen Lage in der COVID-19 Pandemie haben wir entschieden, dass die Open-Access-Tage 2020 nicht als Vor-Ort-Veranstaltung in Bielefeld stattfinden werden. Stattdessen wollen wir eine reine Online-Tagung mit Ihnen vorbereiten.

Open Access lebt von den Möglichkeiten des digitalen Austauschs und der räumlichen Unabhängigkeit. Es wird eine spannende Aufgabe, dies auch für unsere Tagung zu erproben. Gleichzeitig möchten wir allen Interessierten die Teilnahme ermöglichen, unabhängig von der Lage im September, von eventuellen Reisebeschränkungen oder der Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe.

Wir laden Sie herzlich zu den digitalen Open-Access-Tagen 2020 ein, die vom 15. bis 17. September 2020 stattfinden. Die Konferenz wird gemeinsam von der Universitätsbibliothek Bielefeld und der Hochschulbibliothek der Fachhochschule Bielefeld in Kooperation mit der Informationsplattform open-access.net veranstaltet.

Die Open-Access-Tage sind mit rund 400 Teilnehmer*innen die jährliche zentrale Plattform für die stetig wachsende Open-Access- und Open-Science-Community aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Sie richtet sich an alle, die sich intensiv mit den Möglichkeiten, Bedingungen und Perspektiven des wissenschaftlichen Publizierens befassen. Dazu gehören Mitarbeiter*innen von Bibliotheken und anderen Einrichtungen der Wissenschaftsinfrastruktur und von Verlagen ebenso wie Wissenschaftler*innen und Mitglieder der Wissenschaftsadministration.

Die diesjährige Konferenz steht unter dem Motto Open Access 2020 – Wege, Akteur*innen, Effekte und schlägt folgende thematische Schwerpunkte vor:

  • Wissenschaftler*innen als Open-Access-Akteur*innen
  • Die Rolle von Open Access für Open Science
  • Regionale und nationale Strategien
  • Open Access für unterschiedliche Hochschultypen und Bildungseinrichtungen

Teilnahme

Mit der Durchführung der Open-Access-Tage in einem digitalen Format möchten wir möglichst vielen Interessierten eine Teilnahme ermöglichen. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.

Weitere Informationen erfolgen mit der Veröffentlichung des Programms Anfang Juni.

Twitter

Aktuelles zu den OA-Tagen über Twitter (#oat20)