Der Open-Access-Regenbogen - welche Farben hat er und brauchen wir sie wirklich?

In unserem Open Access Talk Special anlässlich der Open Access Week, setzt sich Dr. Stefan Schmeja am 20. Oktober 2020 um 10 Uhr kritisch mit dem vielfach angewendeten Farbcode für die verschiedenen Publikationsformen auseinander. Innerhalb der Diskussion um Open Access hat sich, ausgehend vom "goldenen" und "grünen Weg", die Verwendung eines Farbcodes weit verbreitet. In seinem halbstündigen Vortrag "Der Open-Access-Regenbogen - welche Farben hat er und brauchen wir sie wirklich?" gibt er einen Überblick über die Vielfalt der Open-Access-Farbenlehre, die vor allem für Open-Access-Neulinge verwirrend sein kann oder vom Kern der Diskussion ablenkt. Im Vortrag setzt sich Stefan Schmeja u.a. mit folgenden Fragen auseinander:

  • Welche Farben werden in Bezug auf OA verwendet?
  • Was steckt hinter gold, grün, diamant, usw.?
  • Woher kommen diese Bezeichnungen?
  • Welche Unterscheidung ist wirklich sinnvoll?

Der Vortrag richtet sich an alle Interessierte, es werden keinerlei Vorkenntnisse auf dem Gebiet des Open Access benötigt. Die Veranstaltung ist auf Deutsch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Raum wird am 20. Oktober 2020 kurz vor Beginn der Veranstaltung geöffnet. Sie können über folgenden Link teilnehmen: https://meet.gwdg.de/b/jes-dwc-6zq

Die Reihe ist ein Angebot des BMBF-geförderten Projektes open-access.network. Die Technische Informationsbibliothek organisiert und führt dieses neue Angebot einmal im Monat mit wechselnden Themenschwerpunkten rund um Open Access durch.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich gerne an Jessika Rücknagel (jessika.ruecknagel@tib.eu) oder Helene Brinken (helene.brinken@tib.eu).

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf unserer Webseite, Facebook oder Twitter.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.