Der Begriff "Berufsbildungsforschung" ist noch relativ jung und etablierte sich erst im Laufe der 1970er-Jahre. Er bezeichnet einen Gegenstandsbereich, mit dem sich unterschiedliche wissenschaftliche Disziplinen beschäftigen. Insbesondere sind der Berufsbildungsforschung alle Forschungsarbeiten zuzurechnen, die sich mit beruflichem Lernen, beruflichen Bildungsinstitutionen und -systemen, Berufs- und Arbeitsmarktentwicklung, lernfördernder Gestaltung von Arbeitsprozessen und Kompetenzentwicklung befassen. Die wissenschaftlichen Arbeiten in der Berufsbildungsforschung sind deshalb durch Multidisziplinarität gekennzeichnet. Zu den Disziplinen, die Beiträge zur Berufsbildungsforschung leisten, gehören vor allem:

·         Erziehungswissenschaften/Berufs- und Wirtschaftspädagogik

·         Betriebswirtschaftslehre

·         Bildungsökonomie

·         Psychologie/Arbeitspsychologie

·         Soziologie/Berufssoziologie

·         Volkswirtschaftslehre.

Darüber hinaus gibt es Schnittmengen mit weiteren Disziplinen, beispielsweise der Rechts-, Wirtschafts-, Arbeits- oder Gesundheitswissenschaft.

Institutionell lässt sich Berufsbildungsforschung in Deutschland einerseits an verschiedenen universitären Lehrstühlen (Berufs- und Wirtschaftspädagogik), andererseits an außeruniversitären Instituten in freier Trägerschaft und staatlichen Instituten auf Bundes- und Länderebene verorten. Wichtige Institutionen, die Berufsbildungsforschung betreiben, haben sich in der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG BFN) zusammengeschlossen.

Durch viele aktuelle Entwicklungen hat die Berufsbildung einerseits eine Aufwertung und andererseits eine Erweiterung bzw. Ausdehnung in andere Wissenschaftsbereiche erfahren. So reicht die Berufsbildung u. a. durch die Hochschulreform im Zuge des Bologna-Prozesses und die Zunahme dualer Studiengänge verstärkt in den Hochschulbereich hinein.

Open Access in der Berufsbildungs­forschung

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) betreibt seit Anfang 2019 ein zentrales Repositorium für den Gegenstandsbereich der Berufsbildungsforschung: VET Repository

Hier finden sich neben Monografien und Sammelbänden auch Zeitschriftenaufsätze und Sammelbandbeiträge. Nachweise zu Online-Publikationen sind mit den jeweiligen Volltexten verlinkt. Der Bestand der bisherigen Literaturdatenbank Berufliche Bildung (LDBB) ist im VET Repository aufgegangen.

Open-Access-Zeitschriften in der Berufsbildungs­forschung

Literatur

Bearbeitung der Inhalte dieser Seite: Dr. Bodo Rödel, Leiter der Stabsstelle Publikationen und wissenschaftliche Informationsdienste im BIBB Mail: roedel(at)bibb.de