Die OA-Tage 2020 haben zum ersten Mal komplett als Online-Ausgabe vom 15. bis 17. September 2020 stattgefunden. Die Organisatorinnen vor Ort von der Universitätsbibliothek Bielefeld und der Hochschulbibliothek der Fachhochschule Bielefeld freuen sich über die positive Resonanz und das große Interesse an der Veranstaltung. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen, Referent*innen und Moderator*innen für's Dabeisein und Mitmachen!

Die nächsten Open-Access-Tage werden vom 27. - 29. September 2021 in Bern stattfinden.

Die Open-Access-Tage sind mit rund 400 Teilnehmer*innen die jährliche zentrale Plattform für die stetig wachsende Open-Access- und Open-Science-Community aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Sie richtet sich an alle, die sich intensiv mit den Möglichkeiten, Bedingungen und Perspektiven des wissenschaftlichen Publizierens befassen. Dazu gehören Mitarbeiter*innen von Bibliotheken und anderen Einrichtungen der Wissenschaftsinfrastruktur und von Verlagen ebenso wie Wissenschaftler*innen und Mitglieder der Wissenschaftsadministration.

Die Konferenz im September 2020 stand unter dem Motto Open Access 2020 – Wege, Akteur*innen, Effekte mit den thematischen Schwerpunkten:

  • Wissenschaftler*innen als Open-Access-Akteur*innen
  • Die Rolle von Open Access für Open Science
  • Regionale und nationale Strategien
  • Open Access für unterschiedliche Hochschultypen und Bildungseinrichtungen

FAQs

Zu den FAQs

Programm

Programmübersicht (gesamt) | Übersicht Workshops | Übersicht der Poster

Übersicht Toolmarktplatz | Rahmenprogramm

Die Präsentationen und Poster werden auf der Seite "Open-Access-Tage 2020" auf zenodo zum Herunterladen bereitgestellt.

 

Twitter

Aktuelles zu den OA-Tagen über Twitter (#oat20)