Allgemein

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Personen­bezogene Daten

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf diesen Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis und im hier dargestellten Umfang. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Namen und E-Mail-Adressen, die im Rahmen von Anfragen angegeben werden, werden ausschließlich für die Korrespondenz verwendet.

Sämtliche personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert wie dies für den jeweils genannten Zweck erforderlich ist. Hierbei werden bestehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen berücksichtigt.

Informationen zur Verarbeitung personen­bezogener Daten

Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Die Georg-August-Universität Göttingen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird durch Prof. Dr. Reinhard Jahn gesetzlich vertreten, der beauftragt ist, das Amt des Präsidenten wahrzunehmen.

Georg-August-Universität Göttingen
Wilhelmsplatz 1
37073 Göttingen
+49 551 39-21000 (Tel.)
+49 551 39-1821000 (Fax)
praesidentin(at)uni-goettingen.de

Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragen
Prof. Dr. Andreas Wiebe
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht
Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht
Medien- und Informationsrecht
Platz der Göttinger Sieben 6
D-37073 Göttingen
+49 551 39-7381 (Tel.)
+49 551 39-4437 (Fax)
datenschutz(at)uni-goettingen.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Ihre Daten werden dafür erhoben, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1e erhoben.

Empfänger der personenbezogenen Daten
Um ihre Anfrage zu beantworten, werden Ihre personenbezogenen Daten an die innerhalb der SUB Göttingen zuständige Personengruppe übermittelt.

Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
Es ist nicht geplant Ihre personenbezogenen Daten zu übermitteln.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Ihre Daten werden gespeichert, um die Dienste zu erbringen, mit denen Sie uns beauftragen. Sobald Sie sich abmelden oder um eine Löschung der Daten bitten, werden ihre Daten nur noch so lange gespeichert, bis alle laufenden Vorgänge abgeschlossen sind und dann gelöscht, es sei denn gesetzliche Vorgaben erfordern eine längere Speicherung.

Betroffenenrechte
Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann Ihr Antrag nicht bearbeitet werden.
Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
+49 551 120 4500 (Tel.)
+49 551 120 4599 (Fax)
poststelle(at)lfd.niedersachsen.de

Widerrufsrecht bei Einwilligung
Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Auskunft, Löschung, Sperrung
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum angegeben Adresse des Webseitenbetreibers an uns wenden.

Statistische Daten für den Betreiber der Website

Diese Website nutzt die Open-Source-Software Piwik für die statistische Auswertung von Besucherzugriffen. Piwik ist datenschutzkonform konfiguriert, Daten werden anonymisiert gespeichert. Die zu diesem Zweck verwendeten „Sitzungs-Cookies“ sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server der GWDG gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Die von Piwik erfassten Daten werden in anonymisierter Form dazu verwendet, unser Angebot zu verbessern. IP-Adressen werden in Piwik ohne das letzte Tupel gespeichert. Wir wissen, aus welchem Netz eine Anfrage kam, nicht jedoch von welchem Rechner.

Diese „Sitzungs-Cookies“ beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, wie zum Beispiel Java-Applets oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt. 

Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

  • die ersten beiden Teile der IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit,
  • User-Agent der verwendeten Software,
  • aufgerufene Seite/Name der abgerufenen Datei,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Webseite die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Piwik in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Datenschutz­hin­weis für die sozialen Netz­werke

Diese Datenschutzerklärung (Stand Juni 2020) gilt für die folgenden Social-Media-Profile des Projekts open-access.network

Twitter

open-access.net

Facebook

open-access.net

Das Arbeitspaket Öffentlichkeitsarbeit des Projekts open-access.network betreut alle Accounts. Mitverantwortlich für die Einhaltung der Datenschutzvorgaben sind neben open-access.network auch die Anbieter der jeweiligen untengenannten Plattformen.

Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie der Datenschutzbeauftragten

Die Social-Media-Profile werden in einer gemeinsamen Verantwortung nach Art. 26 Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO) betrieben.

Verantwortliche auf der Seite von open-access.network ist:

Margo Bargheer
Georg-August-Universität Göttingen
Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
37073 Göttingen
Deutschland
Tel.: +49 551 39-91188
E-Mail: bargheer(at)sub.uni-goettingen.de


Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten der Universität Göttingen sind:

Datenschutzbeauftragter der Universität Göttingen
Prof. Dr. Andreas Wiebe
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, Medien- und Informationsrecht
Platz der Göttinger Sieben 6
37073 Göttingen
Tel.: +49 551 39-7381
Fax: +49 551 39-4437
E-Mail: lehrstuhl.wiebe(at)jura.uni-goettingen.de
E-Mail: datenschutz(at)uni-goettingen.de

Verantwortliche für die jeweiligen Plattformen sind:

Twitter
Twitter International Company, Attn: Data Protection Officer, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRLAND
Der Datenschutzbeauftragte von Twitter kann über folgenden Link kontaktiert werden: twitter.ethicspointvp.com/custom/twitter/forms/data/form_data.asp?lang=de
Datenschutzerklärung: twitter.com/de/privacy
Privacy-Shield-Abkommen: www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active
Opt-Out: twitter.com/personalization

Facebook auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland
Datenschutzerklärung: www.facebook.com/about/privacy/
Privacy-Shield-Abkommen: www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Actice
Opt-Out: www.facebook.com/settings?tab=ads und www.youronlinechoices.com
Informationen zu Seiten-Insights-Daten: www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung und Kategorien der betroffenen Personen
Die Social-Media-Accounts von open-access.network ergänzen die Internetseiten von open-access.net (www.open-access.net) und open-access.network (www.open-access.network) liefern Benutzerinnen und Benutzern die Möglichkeit, in den Dialog mit open-access.network zu treten.
Sobald die Benutzerinnen und Benutzer die Social-Media-Profile von open-access.network in dem jeweiligen Netzwerk aufrufen, gelten die dortigen Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.
open-access.network hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung in den jeweiligen Netzwerken. Die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten werden von dem Anbieter verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. open-access.network hat keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der durch den Anbieter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte, insbesondere in Länder außerhalb der Europäischen Union. Angaben darüber, welche Daten durch den Anbieter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.
open-access.network verarbeitet personenbezogene Daten, die über die Social-Media-Accounts in der Redaktion ankommen, um Servicefragen zu beantworten.

Das Social-Media-Team von open-access.network verarbeitet Daten zu folgenden Zwecken:

 

  • Um Social-Media-Content zu generieren und zur Verfügung zu stellen

  • Um Kontaktanfragen zu bearbeiten und mit den Nutzerinnen und Nutzern zu kommunizieren

  • Um Kommentare und Diskussionen zu Beiträgen zu moderieren

  • Um auszuwerten, welche Inhalte für die Nutzerinnen und Nutzern relevant sind und den Content entsprechend anzupassen

  • Um auf interessante Termine und Angebote von open-access.network hinzuweisen


Bei den betroffenen Personen handelt es sich um Besucherinnen und Besucher sowie Nutzerinnen und Nutzer der Social-Media-Profile von open-access.network.

Kontakt zur Social-Media-Redaktion

Projektöffentlichkeitsarbeit von open-access.network (SUB Göttingen)
Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
Platz der Göttinger Sieben 1
37073 Göttingen
E-Mail: info@open-aceess.network


Rechtsgrundlage

Soweit die Social-Media-Redaktion von open-access.network für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Soweit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Wahrnehmung der Social-Media-Arbeit erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO als Rechtsgrundlage.
 

Zusammenarbeit mit Dritten

Sofern open-access.network im Rahmen der Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbart, sie an diese übermittelt oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewährt, erfolgt dies nur, wenn dies für die Durchführung des Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO mit Ihnen als betroffener Person erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zulässig ist, open-access.network rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind oder Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben.
Sofern open-access.network Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sogenannten „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragt, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.
 

Twitter-Management-Tool Tweetdeck

Um Inhalte bei Twitter zu planen und zu posten, keine für uns relevanten Posts zu verpassen sowie mit Nutzerinnen und Nutzern zu interagieren, nutzt open-access.network das Produkt Tweetdeck. Tweetdeck ist die hauseigene Tweet-Management Applikation von Twitter Inc. Es gelten dieselben Datenschutzrichtlinien wie bei Twitter.

Speicherdauer

Die Speicherdauer von personenbezogenen Daten innerhalb der Social-Media-Plattformen ist von den jeweiligen Plattformbetreibern abhängig. open-access.network hat keinen Zugriff auf die Daten, die die Plattformbetreiber speichern.
Innerhalb der Social-Media-Redaktion von open-access.network werden personenbezogene Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.
Daten können darüber hinaus auch gespeichert werden, um rechtswidrige Inhalte und Inhalte, die gegen die Netiquette von open-access.network verstoßen, die durch Nutzerinnen und Nutzer auf den Social-Media-Accounts von open-access.network landen, innerhalb der Social-Media-Redaktion zu sichern. Die Identität der Verfasserinnen und Verfasser solcher Inhalte ist deshalb von Interesse. Die Netiquette von open-access.network kann hier nachgelesen werden.
 

Betroffenenrechte

Gegenüber den Verantwortlichen stehen Ihnen folgende Rechte zu, wenn personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden:

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,

  • das Recht auf Berichtigung oder Löschung nach Art. 16 und 17 DSGVO,

  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,

  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO,

  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO,

  • Recht auf Widerruf der Einwilligung für künftige Verarbeitungen nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO.

  • Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling findet nicht statt.

    Zudem haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zu beschweren. Weitere Rechte, die Sie gegenüber den Plattformbetreibern haben (insbesondere das Recht auf Widerspruch gegen bestimmte Verarbeitungen durch die jeweiligen Plattformen oder auf Widerruf einer gegenüber einer der genannten Plattformen erteilten Einwilligung) sind in der Datenrichtlinie der jeweiligen Plattformen beschrieben (Links siehe oben).

    Detaillierte Erläuterungen können Sie in der allgemeinen Datenschutzerklärung der Universität Göttingen nachlesen: www.uni-goettingen.de/datenschutz.

 

Änderungen dieser Erklärung

open-access.network behält sich das Recht vor, diese Datenschutz-Informationen nach Bedarf zu ändern oder zu ergänzen. Die Änderungen werden an dieser Stelle veröffentlicht. Daher sollten Sie diese Seite regelmäßig aufrufen, um sich über den aktuellen Stand der Datenschutzerklärung zu informieren.

[Stand: Juni 2020]

Netiquette für die Social-Media-Kanäle von open-access.net

Wir freuen uns über eure Kommentare, Meinungen und Fragen auf unserer Facebookseite. Da wir uns ein angenehmes und freundliches Miteinander wünschen, bitten wir folgende Regeln als Grundlage unserer gemeinsamen Kommunikation im Netz zu beachten:

  1. Wir freuen uns über konstruktive Kritik, denn sie hilft uns Fehler zu erkennen und uns weiterzuentwickeln. Dabei schätzen wir einen sachlichen und respektvollen Umgangston. Beschimpfungen und Beleidigungen sind unnötig und werden von uns entfernt.

  2. Beiträge mit fremdenfeindlichem, sexistischem, rechtswidrigem, pornographischem oder unangemessenem Inhalt werden von uns gelöscht. Wir behalten und darüberhinaus vor, die Verfassenden derartiger Posts zu melden.

  3. Damit wir die Übersichtlichkeit unserer Social-Media-Seiten gewährleisten können, filtern wir Spam, Werbung und andere kommerzielle Inhalte heraus.

  4. Datenschutz ist uns wichtig: Wir verbreiten keine vertraulichen Inhalte und bitten unsere User, weder persönlichen Daten noch die Daten anderer zu veröffentlichen.

  5. Um das gegenseitige Verstehen sicherzustellen, kommunizieren wir ausschließlich auf Deutsch oder Englisch und bitten unsere User, das auch zu tun.

Neben dieser Netiquette beachten wir auch die Allgemeinen Standards und Nutzungsbedingungen der jeweiligen Social-Media-Plattform:

Twitter
Facebook

 

Opt-Out